1Und1 Roaming Ab Juni 2017

Wir informieren Dich by alles, was Du um zu Thema europäische union Roaming verstand solltest. Infos kommen sie sämtlichen Anbietern, mögliche Kostenfallen ebenso Ländern habe nicht Roaming-Gebühren – alles Wissenswerte kommen sie „Roam like weist home“ ergibt es an diesem Artikel.

Du schaust: 1und1 roaming ab juni 2017


*

Am Strand in Italien oder Spanien liegen und Freunde zusätzlich Familie mit schönen Urlaubsbildern neidisch machen? ns ist dank an der Abschaffung ns EU-Roaming-Gebühren möglich. Wir ausdruck Dir, zum welche Länder ns gilt, wann verdacht anfallen und als Du Datenroaming aktivierst.

EU Roaming – Was zu sein das?

Unter europäische union Roaming verstanden man das Nutzung von Mobilfunkvertrags im europäischen Ausland. Sie surfst folglich nicht mehr im deutschen Mobilfunknetz, sondern bei einem ausländischen. Im Juni 2017 ist eine EU-weite Regelung an Kraft getreten, die die belastungen dafür beendet abschafft. Ns ist äußerst praktisch, da Du dank an „Roam like at home“ dein SIM-Karte nun in dem Urlaub problemlos außerdem nutzen und habe nicht zusätzliche ausgaben im internet surfen kannst.

Das Wichtigste bei Kürze:

Roaming-Gebühren herbst nicht mehr an, wenn sie im ausland mit ihre Handytarif surfst, telefonierst und simst heu vom ausland ins deutsch Netz telefonierstSonderrufnummern sind von der regelung ausgenommenAnrufe vom deutsch Netz in das Ausland ausgaben weiterhin mehr als im InlandWer seine Tarif sehr regelmäßig im ausland nutzt, muss jedoch mit Zusatzgebühren rechnen. Nachher greift das sogenannte „Fair-Use“-Obergrenze.Die verordnung gilt zeigen für EU-Länder, teil Anbieter beziehen allerdings sogar Länder außerhalb der europäischen Union ns (ist bei der jeweiligen Provider nachzulesen)
*

Seit 2017 herbst keine zusätzlichen belastungen an.


EU Roaming – Länder

Aktuell gilt ns Roaming-Regelung in 31 europäischen Ländern. Neben den 28 EU-Mitgliedsstaaten gehören Island, Liechtenstein und Norwegen von Roaming-freien Zone. In diesen ländern kannst Du also ohne Aufpreis Surfen, Telefonieren und Simsen.

Die die meisten Länder, das nicht zur eu zählen, heben folglich still Gebühren. Sei also vorsichtig, wenn sie beispielsweise an der schweizerisch oder das Türkei bist, da hier ist ns Surfen, Telefonieren und SMS-Schreiben nicht kostenlos. Hier findest Du einer Übersicht von alle Länder mit und ohne EU-Roaminggebühren:


Länder mit europäische union Roaming:

Belgien

Dänemark

Deutschland

Estland

Finnland

Frankreich

Griechenland

Irland

Italien

Island

Kroatien

Lettland

Liechtenstein

Litauen

Luxemburg

Malta

Niederlande

Norwegen

Österreich

Polen

Portugal

Rumänien

Schweden

Slowakei

Slowenien

Spanien

Tschechien

Ungarn

Vereinigtes Königreich

Zypern


Länder ohne europäische union Roaming:

Albanien

Andorra

Bosnien und Herzegowina

Britische Kanalinseln

Färöer-Inseln

Isle von Man

Kasachstan

Kosovo

Mazedonien

Moldawien

Monaco

Montenegro

Russland

Schweiz

San Marino

Serbien

Türkei

Ukraine

Vatikanstadt

Weißrussland


Durch das Ausscheiden des Vereinigten Königreichs ende der EU evolution für Dich gegenwärtig keine Roaming-Gebühren. Bis zum ende des jahres 2020 läuft ns Übergangszeitraum, bei dem das EU Roaming bis in Weiteres weiterhin gilt.

In spanien profitieren auch die Besucher ns Balearen und der Kanaren vom eu Roaming und in Portugal sind ebenfalls Madeira sowie ns Azoren mit eingebunden. Auch an einem besuch der französisch Überseegebiete, zusammen Französisch-Guayana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte, Réunion, Saint-Martin, Saint-Barthélemy herbst keine zusätzlich Roaming-Gebühren an.


Achtung in Kreuzfahrten innerhalb der EU. Das Funknetze in Bord by Kreuzfahrtschiffen sind an der Regel von Satellit damit verbundenen und fallen nicht unter die Regelung ns EU Roamings. In hoher see können deshalb immense ausgaben für ns Telefonieren und Surfen anfallen. Lieber den mobilen Datenverbrauch in Bord das gleiche deaktivieren. Alternativ nutzt Du ns WLAN-Angebot das Reederei oder ihre mobilen antragszahlen während das Landgänge innerhalb des EU Roamings.


Roaming bei Vodafone, O2, Telekom, Aldi talk & Co.

Mehr sehen: ‎ Amazon Music Unlimited Mit Freunden Teilen, Wir Teilen!

Bei ihre Anbieter gilt: freundin musst sind nicht zusätzlichen Roaming-Gebühren als bezahlen, denn Du nutzt sämtliche Inklusiv-Einheiten ende Deinem Tarif in dem EU-Reiseland. Zusätzlich, findest Du an fast jede einzelne Anbieter noch hinzubuchbare Pakete zum außereuropäische Reisen.

Vodafone

Im Vodafone-Netz gelten das EU-Roaming-Gebühren, heißt: sie nutzt in dem EU-Ausland ebenfalls dein Inlandstarif. Sonderrufnummern, Anrufe und SMS von Deutschland an das EU-Ausland nein eingeschlossen. Hinzufügen gibt das für ns außereuropäische ausland verschiedene Angebote, das Du in Reisen kommen sie buchen kannst. Weitere detailliert erfährst Du auf der Vodafone-Seite.

O2

Bei O2 zutreffend natürlich sogar der EU-Roaming-Tarif. Abgehende Gespräche, SMS-Versand und Datennutzung ausgaben genauso viel als im Inland, ankommende Gespräche ausgaben nichts. Darüber hinaus bietet O2 noch weitere Pakete fürs Auslands-Roaming an. Alle Informationen und details findest Du oben der O2-Seite.


*

Surfen im ausland – nein Problem dank EU Roaming


Telekom

Wie schon in O2 und Vodafone entfallen auch in Telekom dank an der seit center 2017 geltenden EU-Roaming-Regulierungen an allen Tarifen ns Roaming-Gebühren zum folgende Dienste: Abgehende Telefonate, Ankommende Telefonate, SMS-Versand, Mobiles Surfen. Was Dich ns Surfen bei der Schweiz, ns Schweiz oder bei anderen nation kostet, erfährst Du auf der Telekom-Seite.

Aldi Talk

Nutzt du ALDI-Talk, gelten ns Konditionen Deines Basistarifs bzw. Die in Deiner möglichkeit inkludierten Einheiten sogar im EU-Ausland. Jedermann weiteren gebühren entnimmst Du das ende der Roaming-Preisliste von ALDI.

Datenroaming ich kann es tun – deshalb funktioniert’s

Bevor sie Datenroaming benutzt, musst sie es erst einmal aktivieren. Das geht zu Glück ganz einfach. Wir erklärungen Dir, wie Du bei iPhones und Android-Handys vorgehen musst.

Datenroaming aktivieren in iPhone

Öffne das Einstellungen.Tippe unter Mobiles Netz auf Datenoptionen.Schiebe ns Regler nächste Datenroaming nach rechts.

Datenroaming in iPhone aktivieren


Datenroaming aktivieren in Android-Handys

Öffne ns Einstellungen.Tippe in Verbindungen und den indikation Mobile Netzwerke.Schiebe das Regler neben Daten-Roaming nach rechts.

Mehr sehen: 55 Zoll Fernseher Test Bis 1000 Euro, Die Besten Uhd


Datenroaming in Android-Handys aktivieren


*

Empfehlungen das Redaktion


Über den autor Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihre Germanistik-Studium ns Jahr in Bangkok gelebt, bevor sie sich näher mit der Technik-Welt beschäftigte. Nun versorgt sie Dich mit News zu Thema smartphones & clever Home.