2 MAL PERIODE IM MONAT URSACHEN

Martina Feichter hat in Innsbruck Biologie mit Wahlfach Pharmazie studiert und sich besteht aus auch in die Welt ns Heilpflanzen vertieft. By dort war es no weit zu anderen medizinisch Themen, die sie bis heute fesseln. Sie ließ sich an der Axel Springer Akademie an Hamburg zur journalist ausbilden und arbeiten seit 2007 zum ungkirke.com - zuerst zusammen Redakteurin und stammen aus 2012 wie freie Autorin.

Du schaust: 2 mal periode im monat ursachen


Ein unregelmäßiger Zyklus ist häufig – zeigen die wenigsten Frauen nehmen ihre Menstruationsblutungen in absolut regelmäßigen Abständen. Die meiste zeit schwankt ns Zyklusdauer leicht. Einflussfaktoren sind beispielsweise Stress sowie einen Orts- heu Klimawechsel. Es können aber sogar Erkrankungen der aktiviert für ein unregelmäßige Blutungen sein. Lesen sie das Wichtigste kommen sie den Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten eines unregelmäßigen Menstruationszyklus.


*

Unregelmäßiger Zyklus: Beschreibung

Treten das Menstruationsblutungen nicht in regelmäßigen Abständen auf, liegt einer unregelmäßiger Zyklus vor. Normalerweise wegbringen der Monatszyklus 26 bis zu 32 Tage an einer Blutungsdauer by zwei bis um sieben Tagen. Abweichungen by dieser „normalen“, regelmäßigen Menstruationsblutung verstehen Zyklusstörungen (Menstruationsstörungen) genannt.

Häufige Zyklusstörungen sind:

Eine verlängerte Zyklusdauer (Oligomenorrhoe) oder eine zu seltene Regelblutung lügen vor, wenn sich ns Gesamtzyklus in 35-90 tage ausdehnt.

Bei einerverkürzten Zyklusdauer (Polymenorrhoe) liegen das Blutungen weniger zusammen 25 tage auseinanderliegen.

Bei einer abgeschwächten Regelblutung (Hypomenorrhoe) ist der Zyklus die meiste zeit zusätzlich verkürzt und es kommt zur vermindertem Blutverlust von weniger wie 25 ml.

Mehr sehen: B Ab Wann Babys Auf Dem Bauch Schlafen Dürfen, Baby Bauchlage: Ab Wann Auf Dem Bauch Liegen

Von ein verstärkten Regelblutung (Hypermenorrhoe) Äußerung Mediziner, in einem Blutverlust von mehr zusammen 80 ml inzwischen eines Zyklus.

Bei einer zu lang anhaltenden Regelblutung (Menorrhagie) pflegen die blutung über 8 tage bis zu zwei wochen an. Hier kommt es häufig auch kommen sie einem erhöhten Blutverlust (Hypermenorrhoe).

Zusatz- oder Zwischenblutungen (Metrorrhagie, Menometrorrhagie sogar „Spotting“, genannt), beschrieben Blutungen, die aus des Zyklus und somit unerwartet auftreten.

Die Amenorrhoe (Amenorrhö) erklärt das gänzliche Ausbleiben das Regelblutung. sie kann angeboren (primär) oder erste nachdem einen Zyklus schon gelangte hat, in erscheinung treten (sekundär) kann.

Mehr sehen: ‏‎37 Grad: Zwei Bayern Und 40000 Bienen, 37 Grad: Zwei Bayern Und 40

Mehr zum verlängerten und verstärkt Zyklusblutung lesen sie in unsere Beitrag zu Hypermenorrhoe und Menorrhagie.